Basteln mit Kindern

Laterne basteln: 2 einfache und tolle Ideen

Für viele Kinder ist der Laternenumzug ein echtes Highlight. Hier findest du zwei eine einfache Anleitungen für selbstgebastelte Laternen: Eine klassische Sonne und außergewöhnliche Quallen.

Laternen
So kannst du eine Sonnen- oder Quallen-Laterne basteln.© Christoph Schmotz/ Christophorus Verlag

Wir stellen dir zwei Anleitungen vor, mit denen du einfach eine Laterne basteln kannst. Die Anleitungen stammen aus unserem Buch „Wir basteln Laternen“ von Elke Fox, Andrea Küssner-Neubert, Anita Scheiner und Caroline Hofman. Darin findet jeder seine Lieblingslaterne mit tollen Motiven von Mond bis Eule - hier geht's zum Buch.

  1. Schöne Sonnen-Laterne basteln
  2. Originelle Quallen-Laterne basteln

1. Sonnenlaterne basteln

Es müssen nicht immer die teuersten gekauften, oder die aufwändigsten selbstgebastelten Laternen sein. Auch unspektakuläre Materialien wie Pappteller eignen sich dazu, sie zum Basteln zu verwenden. So entsteht schnell und einfach diese Sonne, die mit den anderen Laternen um die Wette strahlt.

Sonnen-Laterne
Diese Sonnenlaterne kannst du einfach selbst machen.© Christoph Schmotz/ Christophorus Verlag

Sonnenlaterne basteln: Material

Das brauchst du für die Laterne:

  • 2 Pappteller, 23 cm Ø
  • Drachen-Transparentpapier in Orange
  • Seidenpapier in Gelb
  • Deckfarben in Gelb, Rot
  • Pinsel
  • Laternenbügel
  • Laternenstab mit LED-Licht

Sonnenlaterne basteln: So geht's

So bastelst du die Laterne:

  1. Papptellerunterseiten gelb anmalen.
  2. Die Mitte der Pappteller ausschneiden. Die Kreisform auf das Transparentpapier übertragen und rundum 2 cm breiter ausschneiden.
  3. Mit Deckfarben, die Farbe sollte nicht zu nass sein, von der Mitte aus Linien auf das Transparentpapier malen. Trocknen lassen und hinter die Ausschnitte der Pappteller kleben.
  4. Für die Strahlen aus Seidenpapier ca. 3 cm breite Streifen schneiden, daraus Dreiecke ausschneiden und überlappend an einen Tellerrand kleben. Die beiden Teller zusammenkleben, dabei eine Öffnung für das Licht freilassen.
  5. Für den Aufhängebügel in jeden Tellerrand zwei Löcher im Abstand von ca. 10 cm stanzen.
  6. Aufhängebügel befestigen. Leuchtmittel und Laternenstab anbringen.

2. Quallen-Laterne basteln

Quallen sind sicherlich eher selten gesehene Gäste auf dem Laternenumzug. Dabei eignen sich die leuchtenden Unterwassertiere perfekt dafür! Mit wenigen, simplen Materialien wie Muffinförmchen und Krepppapier, ist im Handumdrehen eine maritime, außergewöhnliche Laterne gebastelt.

Quallenlaterne
Eine originelle Laterne: Quallen-Laternen© Christoph Schmotz/ Christophorus Verlag

Quallen-Laterne basteln: Material

Das brauchst du für diese Laterne:

  • Große Muffinförmchen oder Tarte-Backformen aus Papier, ca. 7,5 cm Ø, 2 cm hoch
  • Krepp- oder Seidenpapier in Weiß, Grün
  • Kartonrest
  • Papierrest in Schwarz, Weiß
  • Chenilledraht in Weiß, Grün
  • Laternenstab mit LED-Licht

Quallen-Laterne basteln Schritt für Schritt

So bastelst du die Laterne:

  1. Den Bogen des Muffinförmchens mit einem kreisrunden Kartonrest verstärken. Mit einer spitzen Schere ein Loch für die Beleuchtung rundum einschneiden. Damit das Loch nicht zu groß sein muss, eventuell die Schnur vom Leuchtkörper lösen, sie durch das Loch fädeln und neu anknoten.
  2. Aus Krepp- oder Seidenpapier ca. 2 cm breite, 40 cm lange Streifen zuschneiden.
  3. Die Streifen innen überlappend in die Förmchen kleben.
  4. Die Augen aus weißem und schwarzem Papier ausschneiden und aufkleben.

Chenilledraht als Aufhängebügel anbringen. Laternenstab einhängen.

Noch mehr tolle Ideen für selbstgebastelte Laternen

Die Laternen-Anleitungen stammen aus unserem Buch „Wir basteln Laternen“ von Elke Fox, Andrea Küssner-Neubert, Anita Scheiner und Caroline Hofman.

Wir basteln Laternen
Wir basteln Laternen - ein Buch mit vielen tollen Anleitungen für selbstgebastelte Laternen.© Christoph Schmotz/ Christophorus Verlag

Hier finden alle ihre Lieblingslaterne! Mit tollen Motiven, wie Sonne, Mond und Sterne, Eule, Krake und Gespenst. Liebevolle Details und kindliche Motive machen sie zum Blickfang beim Lichterfest und Laternenumzug. Mit praktischen Vorlagen oder in einfachen Techniken wie Frottage, Wachsbügeltechnik und Malen mit Schablonen sind sie auch zum Mitbasteln für kleine Hände geeignet! Und drinnen können die schönen Martinslaternen dann noch lange im Kinderzimmer leuchten.

Selbst gemacht - Aktuelle Ausgabe jetzt am Kiosk
"Selbst gemacht" ist das kreative DIY-Ideenmagazin für alle, die gerne basteln, nähen, dekorieren, kochen und gestalten.
Selbstgemacht Cover 01/23