Malen & Zeichnen

Malen mit Gouache: Sonnenuntergang

Wir zeigen dir wie du ganz einfach mit Gouache-Farben einen wunderschönen Sonnenuntergang malen kannst!

GoucheA.png
Wunderschöner Sonnenuntergang: gemalt mit Gouache!© Gilbert Declercq / Christophorus Verlag

Gouachefarben sind Deckfarben die unter Freizeitmalern neben den beliebten Aquarellfarben oft Stiefmütterlich behandelt werden und zwar zu unrecht! Denn mit Gouache lässt sich sehr einfach und effektvoll malen. Gouache ist unverwechselbar, unser Autor Gilbert Declercq sagt: „das angenehm seidig-samtige Erscheinungsbild: Die Farben leuchten, ohne zu glänzen, was wiederum an ein Pastell erinnert.“. Der Einstieg ist dabei kinderleicht, alles was du brauchst ist Papier, Pinsel, Farbe, Wasser und los geht’s! Wie zeigen dir hier eine tolle Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie du ganz einfach einen wunderschönen Sonnenuntergang malen kannst. 

Eine Anleitung aus „Genial: Gouache. klassisch, modern, einfach: gekonnt mit malen mit einem fabelhaften Medium“ von Gilbert Declercq – hier geht’s zum Buch.

Gouache Sonnenuntergang: Das brauchst du

  • glattes, schweres Zeichenpapier ab 200 g/m2 Bleistift HB zum VorzeichnenPinsel in verschiedenen größen und FormenPalette aus glattem Material zum Mischen der Farbe; beim Malen mit Acrylgouache eine AbrisspaletteGouache-Farben: Zink-Weiß 
    Zitronengelb
    Kadmiumgelb
    Kadmiumorange
    Siena gebrannt
    Umbra gebrannt
    Coelinblau
    Kobaltblau
    Ultramarinblau
  • glattes, schweres Zeichenpapier ab 200 g/m2
  • Bleistift HB zum Vorzeichnen
  • Pinsel in verschiedenen größen und Formen
  • Palette aus glattem Material zum Mischen der Farbe; beim Malen mit Acrylgouache eine Abrisspalette
  • Gouache-Farben: 
    • Zink-Weiß 
    • Zitronengelb
    • Kadmiumgelb
    • Kadmiumorange
    • Siena gebrannt
    • Umbra gebrannt
    • Coelinblau
    • Kobaltblau
    • Ultramarinblau

Gouache Sonnenuntergang: So geht's ​​​​​​

  • Zeichne mit Bleistift in groben Zügen die Küstenlinie, die Landzungen und die Wolkenformationen vor.
Gouche1.png
© Gilbert Declercq / Christophorus Verlag
  • Befeuchte einen breiten Querstreifen im Bereich des Horizonts mit klarem Wasser. Dann grundiere den Himmel mit einer Mischung aus Kobaltblau mit Coelinblau. Beginne oben mit einem dunklen Ton. Ziehe den breiten Flachpinsel waagerecht hin und her. Nach unten hin verdünne die Farbe, bis sie in dem mit Wasser vorgemalten Streifen verschwimmt. Das untere Bilddrittel grundierst du nun von unten nach oben mit Kadmiumgelb.
Gouche2.png
© Gilbert Declercq / Christophorus Verlag
  • Für die obersten Wolkenfetzen mische reichlich Kobaltblau mit Siena gebrannt und einer Spur Kadmiumrot. Trage die Farben mit großzügigen Strichen auf. Weiter geht es nass in nass. Ziehe die feuchte Farbe an den Rändern mit reinem Wasser und male mit Orange hinein, das darin hell verschwimmt. In gleicher Weise male die unteren Wolkenstreifen: zunächst mit mehr Orange in der Wolkenfarbe, unten mit Gelb und Siena gebrannt. Stellenweise vermale die Farbe wiederum mit Wasser, sodass die Farben hier weich ins Himmelsblau übergehen.
Gouche3.png
© Gilbert Declercq / Christophorus Verlag
  • Lasiere die gelbe Untermalung des Meeres mit stark verdünntem Weiß. Nach dem Trocknen ziehe oben von beiden Seiten her sehr trockenes Orange und Siena gebrannt hinein. Für die Landzungen nehme Kobaltblau mit wenig Siena gebrannt. Die Sonnenscheibe setze mit Weiß und einem Hauch Gelb in die Mitte, darunter einen kurzen Streifen als Spiegelung der Sonne auf dem Wasser.
Gouche4.png
© Gilbert Declercq / Christophorus Verlag
  • Für die Küste im Vordergrund brauchst du eine rötliche Mischung aus Kobaltblau, Siena gebrannt, Orange und einer Spur Weiß.
Gouche5.png
© Gilbert Declercq / Christophorus Verlag

Eine Anleitung aus „Genial: Gouache. klassisch, modern, einfach: gekonnt mit malen mit einem fabelhaften Medium“ von Gilbert Declercq. Jetzt Buch bestellen

Du suchst nach weiteren Anleitungen? 

Intensität, bunte Farben und Vielseitigkeit. Gilbert Declercq vermittelt Schritt für Schritt Projekte für ambitionierte Künstler mit wenig und viel Erfahrung. Die kräftigen Deckfarben finden ihren Einsatz in faszinierenden Portraits, dekorativen Blumenmustern, lebendigen Landschaften und vielem mehr. Mit passenden Tipps, Übungen und Fehlerbehebungen gelingen die Werke fast immer perfekt! Mit kräftigen Farben in leuchtendem Stil entstehen einzigartige Looks. Für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet. Jetzt Buch bestellen!

GoucheC.png
Eine Anleitung aus unserem Buch "Genial: Gouache. Klassisch, Modern, Einfach: Gekonnt Malen mit einem fabelhaften Medium" © Gilbert Declercq / Christophorus Verlag

Mehr Inspiration findest du auch hier bei uns: 

Das könnte dich auch interessieren
Aquarell_Aufmacher.jpg
MALEN & ZEICHNEN
Bild Schritt für Schritt nachmalen: Am Nordstrand
Wer denkt bei diesem Bild nicht an einen Urlaub am Meer? Beim Malen kommen Wind, Sonne und Meer zu dir nach Hause.
Das könnte dich auch interessieren
Motiv_eine_Farbe_Aufmacher.jpg
MALEN & ZEICHNEN
Tolles Bild mit nur einer Farbe malen!
Die Aufgabe und der Reiz in diesem Projekt besteht darin, dass das Bild mit nur einer Farbe ausdrucksstark wird.
Das könnte dich auch interessieren
Frauenportait_gestalten_Aufmacher.jpg
MALEN & ZEICHNEN
Der Duft von Lavendel – Frauenportrait gestalten
In diesem Bild von Birgit Lorenz kontrastieren die blauen Farben des Lavendels gut mit den roten Mohnblüten, die das Gesicht des Mädchens umrahmen. Hier findest du eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung, mit der du dieses Bild nachmalen kannst.
Selbst gemacht - Aktuelle Ausgabe jetzt am Kiosk
"Selbst gemacht" ist das kreative DIY-Ideenmagazin für alle, die gerne basteln, nähen, dekorieren, kochen und gestalten.
Selbstgemacht Cover 03/22