HÄKELN

Süße Häkeltiere einfach selber machen

Unglaublich süß: diese gehäkelte Katze will man nie mehr hergeben. Wir zeigen euch, wie’s geht.

Tiere_Aufmacher.jpg
Süße Tierchen ganz einfach selber häkeln. Wir zeigen, wie es geht. © Uli Glasemann & Elke Reith/ Christophorus-Verlag

Bei Mia der Katze werden alle Kinderaugen ganz groß: Eine blaue Katze! Das sieht man nicht alle Tage. Mit ihrem weichen Fell und den süßen Ohren ist sie der perfekte Kuschelfreund. Und einfach zu häkeln ist sie auch noch. Wenn du Häkelanfängerin oder -anfänger bist, ist dieses Projekt genau das Richtige für dich. Und alle geübten Häkelfans können die Häkelnadeln ganz entspannt klimpern lassen.

Eine Anleitung aus „Häkeltiere zum Kuscheln“ von Stefanie Benz – hier geht’s zum Buch.

Schwierigkeitsgrad: mittel – einfach

Tiere_1.jpg
Schnurrige Katze Mia ist der ideale Kuschelfreund.© Uli Glasemann & Elke Reith/ Christophorus-Verlag

Für das Häkeltier „Mia“ brauchst du

  • Schachenmayr Boston (70 % Polyacryl, 30 % Schurwolle, Lauflänge 55 m/50 g): 50 g Aqua (Farbe 164) und 50g Hellblau (Farbe 51)
  • Anchor Creativa Fino (100 % ägyptische Giza Baumwolle, Lauflänge 125 m/50 g): 50 g Schwarz (Farbe 1332)
  • Häkelnadel, 6 mm und 2,5 mm
  • Füllwatte

So häkelst du dein süßes Häkeltier

Abkürzungen

R = Reihe(n)
Rd = Runde(n)
M = Masche(n)
Lftm = Luftmaschen(n)
fM = feste Masche(n)
Stb = Stäbchen
hStb = halbe(s) Stäbchen
DStb = Doppelstäbchen
Kettm = Kettmasche
U = Umschlag/Umschläge
zus = zusammen
abm = abmaschen
BM = Büschelmasche
*...* = Angaben zwischen den Sternchen so
oft wie danach angegeben arbeiten
[ ] = Angaben in eckigen Klammern in eine Einstichstelle arbeiten

Füße

Du beginnst bei der Katze mit den Füßen und häkelst in Kreisrunden.

Erster Fuß

1. Rd: mit Häkelnadel 6 mm in Aqua 3 Lftm anschlagen, dann 8 hStb in die 3. Lftm ab der Nadel.
2. Rd: 2 hStb in jede M (= 16 M).
3.–6. Rd: 1 hStb in jede M (= 16 M). Häkelarbeit beenden.

Zweiter Fuß

Wie den ersten Fuß häkeln, jedoch das Garn nicht abschneiden sondern  damit weiterarbeiten und bei der nächsten  Rd beide Füße zusammenfügen:

7. Rd: 1 hStb in jede M der 6. Rd des ersten Fußes, 1 hStb in jede M der 6. Rd des zweiten Fußes (= 32 M).

Füße mit Füllwatte ausstopfen.

TIPP Es kann sein, dass sich zwischen den Füßen ein kleines Loch bildet. Dieses kannst du später einfach mit einem Stück Garn verschließen und den Faden nach innen ziehen.

Körper und Kopf

Ab hier weiter über beide Füße in Spiralrunden häkeln.

8.–18. Rd: 1 hStb in jede M (= 32 M).
19.+20. Rd: hStb, dabei jede 3. M übersprin- gen.
21.–Schluss: hStb, dabei jede 2. M überspringen, bis nur noch 6 hStb übrig sind. Häkelarbeit beenden, den Endfaden jedoch lang lassen. Körper und Kopf mit Füllwatte ausstopfen, die restlichen M mit dem Endfaden dicht zusammenziehen. Faden vernähen.

Tiere_3.jpg
© Uli Glasemann & Elke Reith/ Christophorus-Verlag

Außenohr (2x häkeln)

Mit Häkelnadel 6 mm in Aqua 9 Lftm anschlagen und in Reihen häkeln.

1. Rd: 1 fM in die 2. M ab der Nadel, 1 fM in jede folgende M (= 8 M).
2. Rd: 2 fM zus, 4 fM, 2 fM zus (= 6 M).
3. Rd: 1 fM in jede M (= 6 M).
4. Rd: 2 fM zus, 2 fM, 2 fM zus (= 4 M).
5. Rd: 1 fM in jede M (= 4 M).
6. Rd: *2 fM zus* 2x (= 2 M).
Häkelarbeit beenden, den Endfaden jedoch lang lassen und zum Annähen an die Katze benutzen.

Innenohr (2x häkeln)

Mit Häkelnadel 6 mm in Hellblau 7 Lftm anschlagen und in Reihen häkeln.

1. Rd: 1 fM in die 2. M ab der Nadel, 1 fM in jede folgende M (= 6 M).
2. Rd: 2 fM zus, 2 fM, 2 fM zus (= 4 M).
3. Rd: 1 fM in jede M (= 4 M).
4. Rd: *2 fM zus* 2x (= 2 M).
5. Rd: 2 fM zus (= 1 M).

Häkelarbeit beenden, den Endfaden jedoch lang lassen und zum Annähen an das Außenohr benutzen.
Die Innenohren mittig auf die Außenohren nähen, dabei beim Außenohr nur in die oberen Maschenfäden einstechen, damit man den Nähfaden auf der Ohr-Rückseite nicht sieht. Dann die Ohren am Kopf der Katze festnähen.

Tiere_2.jpg
© Uli Glasemann & Elke Reith/ Christophorus-Verlag

Schwanz

Je einen Faden Aqua und Hellblau zusammenlegen und mit Häkelnadel 6 mm damit gemeinsam 16 Lftm anschlagen. Die Luftmaschenkette mit einer R fM behäkeln. Häkelarbeit beenden, den Endfaden jedoch lang lassen und zum Annähen/-knoten an die Katze benutzen.

Augen

In Schwarz mit Häkelnadel 2,5 mm zwei Luftmaschenketten mit je 10 Lftm anfertigen. Anfangs- und Endfaden zum Annähen an die Katze lang lassen. Die Augen positionieren (siehe Foto), mit Stecknadeln fixieren und dann festnähen.

Nase

Mit Häkelnadel 2,5 mm in Schwarz 9 Lftm anschlagen und in Reihen häkeln.

1. Rd: 1 fM in die 2. M ab der Nadel, 1 fM in jede folgende M (= 8 M).
2. Rd: 2 fM zus, 4 fM, 2 fM zus (= 6 M).
3. Rd: 1 fM in jede M (= 6 M).
4. Rd: 2 fM zus, 2 fM, 2 fM zus (= 4 M).
5. Rd: 1 fM in jede M (= 4 M).
6. Rd: *2 fM zus* 2x (= 2 M).
Häkelarbeit beenden, den Endfaden jedoch lang lassen und zum Annähen an die Katze benutzen.

Maul und Schnurrhaare in Schwarz mit Spannstichen aufsticken.

Eine Anleitung aus „Häkeltiere zum Kuscheln“ von Stefanie Benz.

Zum Online-Shop geht’s hier.

Einfache Häkelanleitungen für niedliche Kuschelfreunde. Jedes Kind braucht mindestens einen gehäkelten Freund. Ideal, wenn er so leicht anzufertigen ist wie diese Häkeltiere. Ob Einhorn, Krokodil oder liebenswertes Monster: Die Grundform der Tiere ist stets dieselbe und kann auch von Häkelneulingen ganz leicht nachgehäkelt werden. Individuell werden die Kuschelfreunde durch ihre liebevollen Details. So einfach, so niedlich. Und wer weiß: Vielleicht braucht Ihr Kind gleich mehrere Häkelfreunde? Lieblingstiere von der Häkelnadel: für Anfängerinnen und Fortgeschrittene gleichermaßen.

Tiere_Cover.jpg
© Uli Glasemann & Elke Reith/ Christophorus-Verlag
Selbst gemacht - Aktuelle Ausgabe jetzt am Kiosk
"Selbst gemacht" ist das kreative DIY-Ideenmagazin für alle, die gerne basteln, nähen, dekorieren, kochen und gestalten.
Selbstgemacht Cover 01/23