NÄHEN

2in1: Eigene Wende-Clutch ganz einfach selbst nähen

Mit dieser kostenlosen Anleitung nähst du dir im Handumdrehen eine schicke Wende-Clutch.

Clutch_Aufmacher.jpg
Eine Clutch kannst du dir einfach selbst nähen.© J-P Baser/Christophorus-Verlag

Die Clutch ist die elegante Schwester der Handtasche: Im kleinen Format kommt sie ohne Henkel daher und bietet Handy, Schlüssel, Portemonnaie und Lippenstift den nötigen Platz. Durch ihr kompaktes, schlichtes Format eignet sie sich besonders als Abendtasche – je nach Stoff und Farbigkeit als dezentes Accessoire oder als farbiger Akzent.

A und O bei jeder Tasche: Sie soll zum Outfit passen. Was liegt da näher als dir selbst eine Handtasche im Stoff deiner Wahl zu nähen? Mit dieser Anleitung zauberst du dir im Handumdrehen deine individuelle Clutch. Und das Beste daran: Sie ist als Tasche zum Wenden gedacht und kann durch die unterschiedlichen Stoffe gleich zu mehreren Outfits optimal eingesetzt werden. Die Anleitung stammt aus dem Buch „Nähen im Asia Style" von Mia Führer. Hier geht’s zum Buch.

Schwierigkeitsgrad: einfach

Clutch selbst nähen: Das brauchst du

  • Oberstoff: Canvas Brush, 150 cm breit Alle Größen = 0,35 m
  • Innenstoff: Baumwolle mit Fischgrat, 140 cm breit Alle Größen = 0,35 m
  • 2 Knebelverschlüsse von Union Knopf
  • Volumenvlies H 640
  • farblich passendes Nähgarn

Einheitsgröße: Taschenlänge = 32 cm

Clutch_Inline1.jpg
© J-P Baser/Christophorus-Verlag

Handtasche selber nähen – so geht’s

Diese und weitere tolle Nähanleitungen für eine asiatisch angehauchte Garderobe finden sich im Buch „Nähen im Asia Style" von Mia Führer – einfach mal reinblättern.

Der richtige Zuschnitt

Jeweils einmal aus Oberstoff, Innenstoff und Volumenvlies: 28 cm breit, 64 cm lang (32 cm fertig), zuzüglich 1 cm Nahtzugaben zuschneiden.

Näh-Anleitung für die Clutch

  1. Den Oberstoff vorerst grob zuschneiden, mit dem Volumenvlies fixieren und nun genau zuschneiden. Von der oberen Kante mittig nach unten 29 cm abmessen und hier den Knebelverschluss anstecken. Verschluss knappkantig aufsteppen. Genauso am Innenstoff verfahren.
  2. Oberstoff und Innenstoff jeweils quer zur Hälfte in den Bruch legen und rechts auf rechts die Seiten steppen und zwei separate Taschen nähen. Dabei am Innenstoff ein Stück Naht zum Wenden der Tasche offenlassen.
  3. Die Nähte auseinander bügeln und den Oberstoff nach außen wenden. Die Schlaufe eines Knebelverschlusses mittig auf der gegenüberliegenden oberen Kante des bereits angesteppten Knebels der Oberstofftasche anstecken. Dabei liegt die Schlaufe auf der Tasche und feststeppen.
  4. Die Innentasche über die Oberstofftasche ziehen, sodass die Knebel von Ober- und Innentasche an derselben Seite sitzen. Die Teile liegen jetzt rechts auf rechts. Die obere Kante steppen.
  5. Die Clutch durch die Wendeöffnung nach außen ziehen, die Schlaufe herausziehen. Die Kante gut bügeln und von außen 1,5 cm absteppen. Die Wendeöffnung mit ein paar Handstichen unsichtbar zunähen. Die Innentasche sorgfältig in die Außentasche stecken und alles bügeln. Clutch mit dem Knebel verschließen.
Clutch_Inline2.jpg
© J-P Baser/Christophorus-Verlag

Die Anleitung zur selbstgenähten Handtasche stammt aus unserem Buch „Nähen im Asia Style" von Mia Führer.

Fernöstliche Eleganz für den Kleiderschrank: ganz einfach selbstgenäht! Mia Führer zeigt, wie aus einfachen Grundformen wunderschöne feminine Mode entsteht. Die Kollektion im Asia-Style verbindet klare Linien, dezente Farben, nachhaltige Stoffe und raffinierte Details zu einem traumhaft schönen Look. Ob figurschmeichelndes Wickelkleid, trendige Kimono-Jacke oder geradlinige Paperbag-Hose: Hier finden sich Lieblingsmodelle für jeden Geschmack.

Zum Online-Shop geht's hier.

Clutch_Cover.jpg
© J-P Baser/Christophorus-Verlag
Selbst gemacht - Aktuelle Ausgabe jetzt am Kiosk
"Selbst gemacht" ist das kreative DIY-Ideenmagazin für alle, die gerne basteln, nähen, dekorieren, kochen und gestalten.
Selbstgemacht Cover 01/23