NÄHEN

Einfache Nähanleitung: Sattelbezug für dein Fahrrad selbst nähen

Nähe deinen DIY-Sattelbezug für’s Fahrrad einfach selbst! Mit einer Step-by-Step Anleitung und gratis Schnittmuster, nähst du dir deinen individuellen Sattelbezug im Handumdrehen. Also nichts wie ran an die Nähmaschine!

Sattelbezug_Aufmacher.jpg
Schritt für Schritt zum selbstgenähten Sattelbezug. © Ina Mielkau/Christophorus-Verlag

Ein selbst genähter Sattelbezug aus Wachstuch ist nicht nur hübsch anzusehen: Er ist auch der ideale Schutz gegen Nässe. Und durch deinen individuellen, farbigen Bezug, sticht dein Drahtesel auf jeden Fall hervor. Ganz einfach selber machen kannst du den Farbtupfer für dein Fahrrad aus Wachstuch. Vielleicht hast du noch ein paar Überbleibsel vom letzten Näh-Projekt oder du funktionierst eine nicht mehr genutzte Wachstuch-Tischdecke um. Eine Anleitung aus unserem Buch „Resteliebe Stoff. Alles verwenden, nichts verschwenden“ von Ina Mielkau – entdecke das Buch hier.

Schwierigkeitsgrad: einfach 

Sattelbezug nähen: Das brauchst du

Für den Fahrradbezug benötigst du

  • Wachstuch
  • Gummiband
  • Lineal
  • Schere
  • Stift
  • Stecknadeln oder Clips
  • Nähmaschine
  • Sicherheitsnadel
Sattelbezug_1.jpg
© Ina Mielkau/Christophorus-Verlag

Sattelbezug nähen Schritt für Schritt

Schritt 1

Als Stoff für den Sattelbezug eignet sich am besten ein beschichteter Stoff oder Wachstuch, z. B. von einer Gartentischdecke. Zunächst die Vorlage kopieren und ausschneiden.

Sattelbezug_2.jpg
© Ina Mielkau/Christophorus-Verlag

Schritt 2

Die entsprechende Größe Stoff einmal in der Mitte falten und die Vorlage im Stoffbruch mit Clips festklemmen. Anschließend mit 1 cm Nahtzugabe zuschneiden. Zusätzlich einen Stoffstreifen von 11 cm x 80 cm zuschneiden. (Wer keine Clips hat, kann auch Stecknadeln verwenden. Diese sollten sehr dünn sein, damit es keine Löcher im Stoff gibt.)

Sattelbezug_3.jpg
© Ina Mielkau/Christophorus-Verlag

Schritt 3

Mit einem Stift die Mitte auf der breiten Seite des Sattelbezugs markieren. Auf dem Stoffstreifen 2 cm abmessen und ebenfalls markieren. Nun die Markierungen übereinanderlegen, den Streifen an der Sattelfläche festklemmen und dort zu nähen beginnen.

Sattelbezug_4.jpg
© Ina Mielkau/Christophorus-Verlag

Schritt 4

Am Ende den überstehenden Stoff zusammenfassen und zusammennähen. Den Rest abschneiden.

Sattelbezug_5.jpg
© Ina Mielkau/Christophorus-Verlag

Schritt 5

Nun die Kante des Stoffstreifens rundherum ca. 1,5 cm umklappen, festklemmen und anschließend mit der Nähmaschine absteppen. Dabei am Ende eine kleine Öffnung für das Gummiband lassen. Anfang und Ende der Naht gut vernähen.

Sattelbezug_6.jpg
© Ina Mielkau/Christophorus-Verlag

Schritt 6

Nun das Gummiband von ca. 30 cm mit einer Sicherheitsnadel einfädeln. Die Enden zusammennähen oder einfach verknoten. Fertig!

Eine Anleitung aus unserem Buch „Resteliebe Stoff. Alles verwenden, nichts verschwenden“ von Ina Mielkau

Egal ob alte Jeans, T-Shirts, Bettwäsche oder sonstige Textilreste: Ina Mielkau findet für alles eine neue Bestimmung. Dieses Buch steckt voller origineller Ideen, die nicht nur dem Wegwerfen vorbeugen, sondern jedes Zuhause verschönern. Praktische Seifen-Täschchen aus Handtüchern, gehäkelte Handyhüllen aus T-Shirts, traumhafte Designs mit selbstgefärbten Stoffen und so vieles mehr. Ein Must-Have-Buch für alle Kreativ-Liebenden!

Zum Online-Shop geht’s hier!

Sattelbezug_7.jpg
© Nnattali, NataLT-shutterstock.com/ Ina Mielkau/ Christophorus-Verlag
Selbst gemacht - Aktuelle Ausgabe jetzt am Kiosk
"Selbst gemacht" ist das kreative DIY-Ideenmagazin für alle, die gerne basteln, nähen, dekorieren, kochen und gestalten.
Selbstgemacht Cover 03/22