STICKEN

Geschenkpapier selber machen: Mit Sticken Geschenke ganz individuell verpacken

Wenn du liebevoll ausgesuchte Geschenke auch gern einzigartig verpackst, dann haben wir hier eine tolle Idee für dich. Denn mit nur ein paar Stichen kannst du ganz individuelles Geschenkpapier selber machen.

gescehnkpapier-selber-machen-individuell-besticken.jpg
© Markus Dietze madphotos / Christophorus-Verlag

Zu besonderen Anlässen wie Weihnachten oder Geburtstagen geben wir uns gern viel Mühe, wenn es die Geschenke für unsere Liebsten geht. Auch die Verpackung spielt eine große Rolle. Mit unserem selbst bestickten Geschenkpapier wird jedes Präsent zu einem Hingucker.

Die Anleitung stammt aus unserem Buch „Nach Stich & Faden“ von Lisa Vogel, Christophorus Verlag.
 
Schwierigkeitsgrad: einfach  

Geschenkpapier besticken: Das brauchst du

  • festes Geschenkpapier
  • Prickelnadel & Unterlage
  • Sticknadel
  • Sticktwist
  • Washi Tape
  • Karopapier
  • Vorlage für das Herz, zum Beispiel diese hier:
geschenkpapier-selber-machen-herz-sticken-vorlage.jpg
© Christophorus Verlag

 

Geschenkpapier besticken: So geht’s

Schritt 1: Um das Geschenkpapier mit Namen zu besticken musst du zuerst die Vorlage erstellen. Dafür den gewünschten Namen mit möglichst geraden Linien auf Karopapier zeichnen. Vorlage ausschneiden und mit Washi Tape auf das Geschenkpapier kleben. Die Eckpunkte der Buchstaben mit der Prickelnadel einstechen.

geschenkpapier-selber-machen-namen-sticken-vorlage.jpg
© Markus Dietze madphotos / Christophorus-Verlag


Schritt 2: Buchstaben mit langen Stichen auf das Geschenkpapier sticken.

geschenkpapier-selber-machen-namen-sticken-stiche-setzen.jpg
© Markus Dietze madphotos / Christophorus-Verlag

 

Schritt 3: Um das Geschenkpapier mit einem Herzen zu besticken, muss du die Vorlage zuerst mit Washi Tape auf das Geschenkpapier kleben.

geschenkpapier-selber-machen-herz-sticken.jpg
© Markus Dietze madphotos / Christophorus-Verlag


Schritt 4: Dann mit der Prickelnadel in gleichmäßigen Abständen entlang der Kontur Löcher stechen. Wichtig ist, dass in der Spitze und in der Herzvertiefung der oberen Mitte je ein Loch liegt.

Schritt 5: Herz mit Rückstichen sticken.

Tipp: Je fester das Geschenkpapier, desto einfacher ist es zu besticken. Sehr feines Papier reißt leicht.

Und für das Tüpfelchen auf dem i: Verziere dein Geschenk doch noch mit einem Geschenkanhänger aus Fimo - ganz leicht selbst gemacht.

Sticken: Ideen für dekorative Stick-Projekte

Stich für Stich zum Lieblingsstück. Nadel und Faden, viel mehr braucht es nicht, um aus einem gewöhnlichen Artikel einen individuellen Hingucker zu machen. Ob auf Holz, Papier, Stoff, Kunststoff oder Metall - mit der einfachen Stick-Technik und schönen Mustern und Motiven lassen sich aus den unterschiedlichsten Objekten originelle Unikate zaubern. Hocker, Lampe, Magnete, Wanduhr, Geschirrtuch oder Lesezeichen: Inspirierende Ideen für dekorative und nützliche Objekte für Zuhause, Unterwegs oder zum Verschenken mit bebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitungen und Vorlagen findest du im Buch „Nach Stich & Faden - Dekorative Stick-Ideen“ von Lisa Vogel, Christophorus Verlag. Buch jetzt bestellen! 

buch-nach-stich-und-faden-christophorus-verlag.png
© Markus Dietze madphotos / Christophorus-Verlag
Selbst gemacht - Aktuelle Ausgabe jetzt am Kiosk
"Selbst gemacht" ist das kreative DIY-Ideenmagazin für alle, die gerne basteln, nähen, dekorieren, kochen und gestalten.
Selbstgemacht Cover 03/22