Makramee

Makramee-Pflanzenampel knüpfen

Du suchst noch nach einer schönen Idee, um Pflanzen bei dir zuhause aufzubewahren? Vielleicht gefällt dir ja diese Makramee Pflanzenampel. 

Makramee.A.png
Stabile Pflanztopfhalterung mit Makramee-Technik geknüpft!© Julie Robert/ Christophorus Verlag

Makramee ist eine super vielseitig einsetzbare Knüpftechnik, mit der sich hübsche Deko-Projekte umsetzen lassen. Du kannst sie beispielsweise nutzen, um diese stabile und wunderschöne Halterung für eine Pflanzenampel zu knüpfen. Die Knoten, die du dafür verwenden musst, sind unkompliziert und werden Schritt für Schritt erklärt. So entsteht schnell die perfekte Deko für Zimmer oder Balkon! 

Die Anleitung ist aus unserem Buch „Makramee super einfach!“ von Françoise Vauzeilles – hier geht’s zum Buch.

Makramee Pflanzenampel: Das brauchst du

Materialien

  • 59,50 m Kordel mit 4 mm ⌀
  • 2 m Kordel mit 2 mm ⌀
  • Etwas farbiges Garn

Werkzeuge 

  • Schere

Verwendete Knoten

Makramee Pflanzenampel: So geht's 

  1. Die Mitte von acht 7 m langen Stücken 4-mm-Kordel mit farbigem Garn markieren und die Fäden bündeln.
  2. Mit einem Stück 2-mm-Kordel von 1,50 m Länge einen straffen Kapuzinerknoten mit fünf Umwicklungen um die Mitte der Kordelstränge binden, dabei an jedem Ende des Bündels ein freies Ende von etwa 10 cm stehen lassen.
  3. Das Bündel mittig falten, um eine Schlaufe zu bilden. So sind 16 Fäden aus 4-mm-Kordel entstanden.
  4. Am Fuß der Schlaufe einen straffen Kapuzinerknoten mit etwa acht Umwicklungen mit einem 1 m langen Stück 2-mm-kordel binden. Die Enden bündig abschneiden.
  5. Die 16 Fäden in vier Gruppen zu je vier Fäden aufteilen. Mit jeder Gruppe vier Flachknoten, dann acht Flachknoten-Spiralen und vier Flachknoten knüpfen. 
  6. Dann 5 cm weiter unten mit den zwei rechten Fäden der einen Gruppe und den zwei linken Fäden der rechten Gruppe eine 4er-Serie Flachknoten binden. So entstehen vier neue Gruppen mit je vier Fäden.
    10 cm weiter unten mit den zwei rechten Fäden der einen Gruppe und den zwei linken Fäden der rechten Gruppe einen Flachknoten knüpfen. 
  7. Die 16 Fäden zusammenführen und mit einem 1 m langen Stück 2-mm-Kordel mit einem festen Kapuzinerknoten mehrfach umwickeln (etwa 7 cm vom letzten Knoten entfernt).
  8. Die Enden der 16 Fäden bündig abschneiden.

Die Anleitung ist aus unserem Buch „Makramee super einfach!“ von Françoise Vauzeilles – hier geht’s zum Buch.

Du suchst nach weiteren Makramee-Dekoideen?

Stilvoll und simpel: Anleitungen für Interieur-Deko und Praktisches aus Makramee sind perfekt für Anfänger geeignet. Inklusive detailliertem Grundkurs! Das perfekte Buch zum Knoten lernen für alle Makramee-Anfänger und Interieur-Liebhaber! Die Anleitungen in diesem Buch zeigen, dass ganz einfach wunderschöne Deko-Elemente sowie Praktisches aus dem Trend-Garn entstehen. Stilvolle Projekte wie ein Sonnen-Spiegel oder Magazinhalter verleihen jedem Raum etwas Besonderes, während Trinkflaschenhalter, Kameragurt, Lampenkabel aus Makramee Alltägliches aufwerten. Jetzt Buch bestellen!

Makramee.C-2.png
Eine Anleitung aus unserem Buch "Makramee super einfach! Über 30 kreative und praktische Ideen für dich und dein Zuhause" © Julie Robert/ Christophorus Verlag

Weitere Anleitungen findest du auch hier bei uns: 

Das könnte dich auch interessieren
Makramee-Feder.A.png
Makramee
Makramee Feder knüpfen: Anleitung
Hübsches Makramee-Projekt für Me-Time: knüpfe diese schöne Makramee Feder, die du als Schlüsselanhänger, Glücksbringer oder kleines Geschenk verwenden kannst.
Das könnte dich auch interessieren
Makramee-Traumfaenger-A.png
Makramee
Makramee Traumfänger: Anleitung
Für gute Träume und eine schöne Wand-Deko: knüpfe deinen eigenen Makramee Traumfänger!
Selbst gemacht - Aktuelle Ausgabe jetzt am Kiosk
"Selbst gemacht" ist das kreative DIY-Ideenmagazin für alle, die gerne basteln, nähen, dekorieren, kochen und gestalten.
SeGe_2022_04_u1_u1_150dpi.jpg