Kochen & Backen

Backen für Ostern: Lecker-leichte Cupcakes mit Aprikosen und Quark

Du suchst noch ein einfaches Rezept für Ostern? Diese Cupcakes eignen sich bestens für Osterfrühstück, Osterbrunch, oder als leichte Nachspeise. 

Cupcakes_A.jpg
Diese Cupcakes eignen sich perfekt für’s Osterfest!© Diana Ruchser/ Christian Verlag

Wir haben die perfekten Cupcakes für euer Osterfest! Sie sind der perfekte Begleiter für den morgendlichen Kaffee, eine süße Köstlichkeit beim Oster-Brunch oder eine leckere und leichte Nachspeise. Die Kombination aus süßen Aprikosen, leckerem Quark-Frosting und feinem Muffinteig aus Mandelmehl machen dein Osterfest perfekt. Die Cupcakes sind sehr einfach zu backen und alles andere als eine Kalorienbombe. Für leichten Genuss ohne schlechtes Gewissen! 

Die Anleitung ist aus unserem Buch „Low Carb baking. Muffins und Cupcakes“ von Diana Ruchser – hier geht’s zum Buch.

Schwierigkeitsgrad: einfach

Das brauchst du für deine Oster-Cupcakes

Für den Teig: 

  • 200 g eingelegte natursüße Aprikosenhälften (Abtropfgewicht)
  • 3 Eier
  • 130 g Erythrit
  • 300 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 80 g entöltes Mandelmehl
  • 10 g Bambusfasermehl
  • 15 g Flohsamenschalenpulver
  • 1 TL Backpulver

Für das Frosting:

  • 50 g Pudererythrit
  • 1–2 g Konjakmehl
  • 250 g Quark 40 % i. Tr.

Außerdem:

  • Papierförmchen in einem Muffinblech mit 12 Mulden

So backst du deine Oster-Cupcakes

  1. 12 schöne Aprikosenhälften für die Garnierung beiseitelegen, die übrigen in kleine Stücke schneiden.
  2. Für den Teig die Eier mit dem Erythrit und dem Frischkäse in einer Rührschüssel verquirlen.
  3. Das Mandelmehl, das Bambusfasermehl, das Flohsamenschalenpulver und das Backpulver mischen.
  4. Die trockenen Zutaten zur Masse in der Rührschüssel geben und alles zu einem homogenen Teig verarbeiten. Die Aprikosenstückchen unterheben und den Teig auf die Förmchen verteilen.
  5. Die Muffins im auf 160 °C (Umluft) vorgeheizten Backofen etwa 30 Minuten backen. Dann aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  6. Für das Frosting das Pudererythrit mit dem Konjakmehl mischen und mit dem Quark verrühren. Das Frosting mit einem Teelöffel zu gleichmäßigen Kreisen auf die Muffins auftragen und die beiseitegelegten Aprikosenhälften mittig aufsetzten.
  7. Anschließend servieren!

Die Anleitung ist aus unserem Buch „Low Carb baking. Muffins & Cupcakes“ von Diana Ruchser. Jetzt Buch bestellen! 

Du suchst nach weiteren Rezept-Ideen?

Das neue Low-Carb-Backbuch von Diana Ruchser alias Schwarzgrünes Zebra. Nach der großen Begeisterung für das Buch »Low Carb baking. Brot & Brötchen« widmet sich die Autorin nun Low Carb Muffins & Low Carb Cupcakes. Die Rezept sind auch dieses Mal nicht nur low carb sondern auch glutenfrei. Diana Ruchser steht für außergewöhnlich gute Low-Carb-Rezepte und beweist das in diesem Low-Carb-Kochbuch erneut. Low carb backen: It is so easy! Jetzt Buch bestellen!

Cupcakes_C.jpg
Eine Anleitung aus "Low Carb baking: Muffins & Cupcakes - 55 kreative Rezepte mit wenig Kohlenhydraten" © Diana Ruchser/ Christian Verlag

Du suchst noch mehr Rezeptinspirationen? Ideen findest du auch hier bei uns. Versuch dich doch mal an diesen Tartelettes mit Lemon Curd!

Selbst gemacht - Aktuelle Ausgabe jetzt am Kiosk
"Selbst gemacht" ist das kreative DIY-Ideenmagazin für alle, die gerne basteln, nähen, dekorieren, kochen und gestalten.
Selbstgemacht Cover 03/22