Stricken

Anleitung: Socken mit Zopfmuster selber stricken

Selber mal Socken stricken? Dieses Strickprojekt wird dich aus den Socken hauen – versprochen! 

Aufmacher_Scandi_Socken.png
Kuschelige Stricksocken mit WOW-Effekt!© Viola Minerva Virtamo / Christophorus Verlag

Warme Füße sind das A und O für das eigene Wohlbefinden. Und wenn die selbst gestrickten Socken dann auch noch so wunderschön aussehen wie unser fuchsrotes Strickprojekt, kann eigentlich ja gar nichts mehr schief gehen, oder?

In unserem Buch „Scandi Socken stricken“ trägt dieses Sockenmodell den Namen „Lachender Wanderer“, denn „auf diesen Socken finden sich Pfade aus Zöpfen, Ströme der Freude und übersprudelnde Geschichten, die sich miteinander verflechten wie Blumengirlanden im Frühling.“ Wir finden, das klingt nach einem wunderschönen Modell zum Stricken, also nichts wie ran an die Stricknadeln! 

Die Anleitung ist aus unserem Buch „Scandi Socken stricken“ von Niina Laitinen – hier geht’s zum Buch.

Schwierigkeitsgrad: mittel

Das brauchst du, um deine Socken zu stricken: 

  • Größe: 37/38 (39/40)
  • Garn: Kaupunkilanka Kivijalka, Farbe 71 Orange
  • Nadelspiel: 3,5 mm und 2 Hilfsnadeln

Abkürzungsverzeichnis: hier zum Download!

Deine Socken mit Zopfmuster stricken: So geht's 

Maschenprobe:
21 M und 24 Rd = 10 cm x 10 cm

Bevor du beginnst:
Das Muster für den Schaft ist für beide Größen in Strickschrift A gezeichnet; für Größe 37/38 strickst du den Bereich zwischen den blauen Linien und für Größe 39/40 die gesamte Strickschrift.

Beide Größen kannst du nach derselben schriftlichen Anleitung arbeiten. Die Abweichungen für Größe 39/40 sind blau markiert. Falls eine Anprobe möglich ist, beginnst du mit den Spitzenabnahmen, wenn der kleine Zeh von der Socke bedeckt ist.

Schaft:

  • 47 M (51 M) anschlagen und auf den Nd verteilen: 11-13-12-11 (13-13-12-13).
  • Das Muster laut Strickschrift A, Rd 1-52, stricken.

Ferse: 

  • Die Fersenwand verstärkt stricken, dazu die M der 1. Nd auf die 4. Nd re abstricken, insg. 22 M (26 M).
  • Die restlichen M bleiben ungestrickt.
  • Die Arbeit wenden, die 1. M li abheben, ohne sie zu stricken, die übrigen M li stricken.
  • Für Größe 37/38 gleichzeitig 2 M zunehmen, die Fersenwand hat jetzt insg. 24 M.
  • Für Größe 39/40 gleichzeitig 2 M abnehmen, die Fersenwand hat jetzt insg. 24 M.
  • 1. R (Hin-R): Die Arbeit wenden, *1 M abheben, ohne sie zu stricken, 1 M re, ab * bis R-Ende wiederholen.
  • 2. R (Rück-R): Die Arbeit wenden, 1 M li abheben, ohne sie zu stricken, die übrigen M li stricken.
  • Diese 2 R wiederholen, bis für die Fersenwand 24 R gestrickt sind und zuletzt eine Rück-R gestrickt wurde.
  • Die Käppchenabnahmen in der nächsten Hin-R beginnen und weiterhin verstärkt stricken, bis noch 9 M auf der Nd sind.
  • 1 ssk oder Übz stricken und die Arbeit wenden. Auf der anderen Nd sind 7 M. 1 M li abheben, ohne sie zu stricken, und li stricken, bis 9 M übrig sind.
  • 2 M li zus und die Arbeit wenden. 1 M re abheben, ohne sie zu stricken, und verstärkt stricken, bis 8 M übrig sind.
  • 1 ssk oder Übz stricken und die Arbeit wenden. 1 M li abheben, ohne sie zu stricken, und li stricken, bis 8 M übrig sind.
  • 2 M li zus und die Arbeit wenden. So fortfahren, dabei werden die äußeren M in jeder R reduziert, die mittleren M bleiben gleich (8 M).
  • Wenn die äußeren M aufgebraucht sind, die M der Fersenwand auf 2 Nd verteilen (4-4). 4 M re stricken, sodass der Faden in der Fersenmitte zwischen der 1. und 4. Nd liegt.

Fußteil: 

  • Aus dem linken Fersenrand mit der freien Nd 14 M auffassen. Die 4 M der 1. Nd re stricken, danach die 14 aufgefassten M re verschränkt stricken.
  • Mit der 2. und 3. Nd das Muster laut Strickschrift B arbeiten, dabei mit der 1. Rd beginnen.
  • Aus dem rechten Fersenrand 14 M auffassen und re verschränkt stricken, dabei noch die 4 M der 4. Nd auf dieselbe Nd stricken. Die Arbeit hat jetzt 61 M.
  • Für die Zwickelabnahmen am Ende der 1. Nd 2 M re zus, am Anfang der 4. Nd in jeder 2. Rd 1 ssk oder Übz stricken.
  • Mit der 1. und 4. Nd rechts und mit der 2. und 3. Nd im Muster stricken.
  • Mit den Zwickelabnahmen fortfahren, bis 47 M (11-13-12-11) – 49 M (12-13-12-12) übrig sind.
  • Mit der 1. und 4. Nd weiter re und mit der 2. und 3. Nd im Muster bis zum Ende von Strickschrift B stricken, danach mit allen Nd re stricken.
  • Wenn nach der Fersenwand 42 (46) Rd gestrickt wurden, die M auf den Nd verteilen: 12-12-11-12 (12-13-12-12), und eine breite Bandspitze arbeiten: 1. und 3. Nd: Re stricken, bis noch 3 M übrig sind, 2 M re zus, 1 M re. 2. und 4. Nd: 1 M re, ssk, die restlichen M re stricken.
  • Die Abnahmen zunächst in jeder 2. Rd stricken.
  • Wenn noch 31 M (8-8-7-8) – 33 M (8-9-8-8) übrig sind, die Abnahmen in jeder Rd stricken.
  • Für Größe 37/38 in der letzten Rd mit der 3. Nd nicht abnehmen.
  • Wenn 8 M (9 M) übrig sind, den Faden abschneiden und durch die M ziehen.
  • Die Fadenenden vernähen und die Socken leicht dämpfen.

Die Anleitung ist aus unserem Buch „Scandi Socken stricken“ von Niina Laitinen – hier geht’s zum Buch.

Lust auf mehr? Sieh dir diese Anleitungen an: 

In ihrem neuen Buch hat die finnische Erfolgsautorin Niina Laitinen wieder eine einzigartige Auswahl an Socken-Designs zusammengestellt. Ob einfarbige, kurze Sommersöckchen mit filigranen Mustern oder kuschelige, motivische Muster-Socken für kalte Tage: Diese gestrickten Kunstwerke sind inspiriert von der Natur und den Jahreszeiten. Dank der ausführlichen Anleitungen ist hier sowohl für Hobbystricker als auch Profis sicher nicht nur ein passendes Modell dabei. Jetzt das Buch bestellen!

Cover_Scandi_Socken.png
Anleitung aus unserem Buch "Scandi Socken Stricken - 20 kreative Muster für Fortgeschrittene"© Niina Laitinen/Christophorus Verlag

Statt Socken mal etwas neues probieren? Zum Beispiel ein Raglan Pullover stricken, oder diese Tassenwärmer selber machen - auch perfekt als Geschenk! 

Selbst gemacht - Aktuelle Ausgabe jetzt am Kiosk
"Selbst gemacht" ist das kreative DIY-Ideenmagazin für alle, die gerne basteln, nähen, dekorieren, kochen und gestalten.
Selbstgemacht Cover 01/23