Kochen & Backen

Bring Garten-Feeling in deine vier Wände mit diesen Minigarten-Tarteletts

Diese Tarteletts dürfen diesen Frühling nicht fehlen! 

Tarlettes.A.png
Bei der Gestaltung der Tarteletts sind keine Grenzen geschätzt, so entstehen kleine Kunstwerke aus Blüten.© Candy Arnold-Prendel /Christian Verlag

Jetzt kommt die Zeit, in der wir alle viel Zeit draußen verbringen! Doch sollte das Wetter mal nicht mitspielen kannst du den Frühling auch ganz einfach zu dir nach Hause einladen. Denn diese Minigarten-Tarteletts bringen Frühlingsgefühle in dein Zuhause.
Werde Kreativ: hier ist alles erlaubt, was Wiese und Garten an essbaren frischen Blüten und Kräutern je nach Saison hergeben!

Weitere flower-power Backrezepte findest du in unserem Buch „Flower Cakes. 60 kreative Kuchen, Torten & mehr mit Blüten, Kräutern und Wildfrüchten“. Entdecke das Buch hier!

Minigarten Tarteletts: Das brauchst du 

8-10 Stück 

Für den Teig

  • 165 g Weizenmehl (Type 405)
  • 25 g Kartoffelstärke
  • 1 EL weißer Rohrzucker
  • etwas Salz
  • 115 g pflanzliche Butter
  • 50 g veganer Frischkäse

Für die Dekoration

  • 100 g weiße Schokolade, gehackt
  • 50 g vegane Sahne
  • 1 EL gemahlener Mohn
  • frische Blüten (z. B. Minzblüten- und Blätter, Stiefmütterchen, Fenchel, Borretsch, Veilchen)

Außerdem

  • Teigrad
  • Backpapier
  • Mixer/Küchenmaschine
  • Wasserbad
  • Spritzbeutel

Minigarten Tarteletts: So geht's 

  1. Das Mehl mit der Kartoffelstärke, dem Zucker und dem Salz vermischen. Die kalte vegane Butter würfeln und rasch mit dem Mehl grob vermengen.
  2. Den Frischkäse und einen Esslöffel kaltes Wasser zugeben und vermischen, so dass sich ein Teig ergibt. Teig kugelförmig in eine Folie wickeln für mindestens 2 Stunden kalt stellen.
  3. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und mit einem Teigrad in 9 Vierecke schneiden. Die Ränder der Vierecke schmal nach oben klappen und die Ecken zusammendrücken.
  4. Auf ein Backblech mit Backpapier legen und auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Ober-/ Unterhitze) in 15 Minuten goldgelb backen. Etwaige Bläschen gleich nach dem Backen mit einem flachen Messer nach unten drücken. Auskühlen lassen.
  5. In einem Wasserbad die gehackte Schokolade in einer Tasse schmelzen. Ebenso die vegane Sahne im Wasserbad erhitzen. Beides zusammenrühren, einen Esslöffel Mohn zufügen und in den Spritzbeutel füllen.
  6. Die Schokoladenganache im Kühlschrank für 1–2 Stunden fest werden lassen, bis eine zäh-cremige Konsistenz erreicht ist. Man kann sie auch über Nacht bei Raumtemperatur ruhen lassen.
  7. Nun die Ganache gleichmäßig mit dem Spritzbeutel auf die Teigvierecke auftragen, mit den sauberen Blüten und Blättern dekorieren und trocknen lassen. Anschließend servieren! 

Dieses Rezept ist aus unserem Buch „Flower Cakes. 60 kreative Kuchen, Torten & mehr mit Blüten, Kräutern und Wildfrüchten“ von Candy Arnold-Prendel. Jetzt Buch bestellen!

Coole Cakes mit Flower-Power!

Back es bunt und blumig! Bei diesen köstlichen Rezepten dreht sich alles um das Backen mit Kräutern, Blüten und Samen. Die Zutaten aus Wald, Wiese oder Kräutergarten verleihen jedem Backwerk den ganz besonderen Zauber. Hier sind 60 kreative Rezepte von »Blumenwiesentorte mit Heidelbeeren« über »Rosenpopcakes« zu »Rote-Bete-Schokokuchen« für alle, die das süße Leben mit inspirierender Flower-Power genießen wollen! Jetzt Buch bestellen!

Tarlettes.C.png
Eine Anleitung aus unserem Buch "Flower Cakes: 60 kreative Kuchen, Torten & mehr mit Blüten, Kräutern und Wildfrüchten"© Candy Arnold-Prendel /Christian Verlag

Weitere Rezepte findest du auch hier bei uns:

Das könnte dich auch interessieren
Bridgerton_Aufmacher.jpg
Kochen & Backen
Tartelettes mit Lemon Curd
Very British! Diese Tartelettes mit Lemon Curd sorgen schon beim Backen für große Freude nicht nur bei den Fans der Kultserie Bridgerton!
Das könnte dich auch interessieren
Süße Leckereien mit essbaren Blüten: Zitronenkekse mit frischen Blüten und Mohn-Cassis-Cheesecake
Kochen und Backen
Flower Cakes – Die besten Torten und Gebäcke mit essbaren Blüten
Trendthema "Essbare Blüten". Nicht nur für die Ästhetik, auch für den Geschmack ist die Zugabe von essbaren Blüten, Kräutern & Co sinnvoll. Hobbybäckerin und Autorin Candy Arnold-Prendel verrät ihre Lieblingsrezepte und zeigt wann was Saison hat.
Selbst gemacht - Aktuelle Ausgabe jetzt am Kiosk
"Selbst gemacht" ist das kreative DIY-Ideenmagazin für alle, die gerne basteln, nähen, dekorieren, kochen und gestalten.
Selbstgemacht Cover 03/22