Kochen & Backen

Rezept: Orientalische Hackfleisch-Nudel-Suppe

Nudelsuppe mal anders! Orientalische Zutaten machen dieses Rezept zu einem Geschmackserlebnis. 

Salam_Aufhänger.jpg
Orientalische Hackfleisch-Nudel Suppe mit frischen Kräutern.© Arina Meschanova&Vjacheslav Shishlov/ Christian Verlag

Dieses Rezept stammt aus Afghanistan und wird „Asch“ genannt. Für „Asch“ werden Spaghetti, Hülsenfrüchte, Hackfleisch und Spinat miteinander kombiniert. Die Komponenten werden von frischen Kräutern ergänzt und geben so eine ganz besondere Würzigkeit. 

Wenn du einen afghanischen Gemüseladen um die Ecke hast, dann eignet sich eine fertige Spinat-Kräuter-Mischung, „Sabzi Asch“ genannt, ideal für dieses Gericht

Die Anleitung ist aus unserem Buch „Salam“ von Imraan Safi – hier geht’s zum Buch.

Das brauchst du für die Hackfleisch-Nudel-Suppe

Zutaten:

Für die Hackfleischsauce

  • 3 Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Olivenöl zum Anbraten
  • 500 g Rinder- und/oder Lammhackfleisch
  • Korianderpulver
  • Kreuzkümmelpulver
  • Chiliflocken
  • Salz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Für die Nudeln

  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Packung frischer Babyspinat (ca. 100 g)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Bund frischer Koriander
  • 1 kleine Dose Kichererbsen (ca. 400 g)
  • 1 kleine Dose Kidneybohnen (ca. 400 g)
  • 1 Packung Spaghetti (500 g)
  • etwas Olivenöl
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Salz

So kochst du die Hackfleisch-Nudel-Suppe

Zubereitung:

  1. Für die Hackfleischsauce die Tomaten waschen und den Stielansatz herausschneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen. 
  2. Die Tomaten, sowie die Zwiebel, in Würfel schneiden. Den Knoblauch fein hacken und beiseitestellen.
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin langsam goldbraun schmoren. Anschließend die Tomaten zufügen und etwa 6 Minuten schmoren lassen. 
  4. Dann das Hackfleisch dazugeben. Mit Korianderpulver, Kreuzkümmel, Chiliflocken, Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen. So viel Wasser angießen, bis das Hackfleisch bedeckt ist, und die Sauce bei niedriger Temperatur etwa 30 Minuten köcheln lassen.
  5. Inzwischen, für die Nudeln, die Frühlingszwiebeln waschen, trockenschütteln und in Ringe schneiden. 
  6. Den Spinat waschen, trockenschütteln und klein schneiden. Den Knoblauch abziehen und fein hacken. 
  7. Den Koriander waschen, trockenschütteln und ebenfalls fein hacken. Die Kichererbsen und die Kidneybohnen in ein Sieb abgießen, unter fließendem Wasser abspülen und abtropfen lassen.
  8. 2 l gesalzenes Wasser in einem großen Topf aufkochen. 
  9. Die Spaghetti, die Kichererbsen, die Kidneybohnen, die Frühlingszwiebeln, den Koriander, den Spinat und etwas Olivenöl dazugeben und alles 5 Minuten kochen.
  10. Dann die Hackfleischsauce zufügen. Alles mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und noch etwa 4 Minuten köcheln lassen, bis die Nudeln gar sind.
  11. Inzwischen den Joghurt mit dem beiseitegestellten Knoblauch in einer großen Servierschüssel verrühren. 
  12. Zuletzt die Hackfleisch-Nudel-Suppe untermengen und das Gericht servieren!

Die Anleitung ist aus unserem Buch „Salam“ von Imraan Safi.

Weiter tolle Rezepte: 

Dieses Orient-Kochbuch beinhaltet 60 Original-Rezepten aus Afghanistan. Von Reisgerichten über vegetarische Rezepte bis hin zu einer süßen Nachspeise kannst du mit diesem Buch in eine andere Kultur eintauchen. Die Gerichte sind wie bei arabischen und orientalischen Küche üblich würzig, pikant und verzaubern mit einem phantastischen Aroma. Sie haben bereits ein Indien-Kochbuch, ein Libanon-Kochbuch oder eines zur syrischen Küche? Dann wird Sie dieses Afghanistan-Kochbuch begeistern. Zeit für etwas Neues!

Salam_Cover.jpg
Salam - Rezepte & Geschichten aus Afghanistan. © Imran Safi/Christian Verlag

Du suchst noch nach einer passenden Nachspeise? Probier doch mal diese Tartelettes mit Lemon Curt, ganz wie bei Birdgerton, oder dieses Orangen-Birnen-Dessert mit Vanilleeis. 

Selbst gemacht - Aktuelle Ausgabe jetzt am Kiosk
"Selbst gemacht" ist das kreative DIY-Ideenmagazin für alle, die gerne basteln, nähen, dekorieren, kochen und gestalten.
Selbstgemacht Cover 01/23