Zeichnen

Sketching: Die alltägliche Kaffeemaschine zeichnen

Du suchst nach Motiven, die du einfach zeichnen kannst? Schau dich doch mal in deiner Küche um. Eine Kaffeemaschine zu skizzieren, kann ein sehr spannendes Projekt sein. Hier findest du eine Anleitung, wie du einfach zeichnen lernen kannst.

Alltagsgegenstände eignen sich oft perfekt, um Scetching-Skizzen anzufertigen.
Alltagsgegenstände eignen sich oft perfekt, um Scetching-Skizzen anzufertigen.© Antje Linker-Wenzel / Christophorus Verlag

Oftmals verbringen wir sehr viel Zeit mit der Suche nach dem perfekten Motiv. Dabei ist es hilfreich, sich einen interessanten, alltäglichen Gegenstand als Vorlage zu nehmen und einfach anzufangen zu zeichnen. Die verschiedensten Materialien, Texturen und Formen einer Kaffeemaschine genau zu betrachten und auf Papier zu bringen, mag unspektakulär klingen, kann aber auch sehr spannend sein. Die Anleitung für den Kaffeemaschinen-Sketch ist aus unserem Buch "Home Sketching" von Antje Linker-Wenzel - hier geht's zum Buch.

Kaffeemaschinen-Sketch: Das brauchst du für die Zeichnung

Diese Materialien benötigst du, um die alltägliche Kaffeemaschine zu zeichnen:

  • Aquarellpapier oder Aquarell-Skizzenbuch (ca. 200g/qm)
  • Aquarellfarben in Chinacridongoldton, Lasurorange, Lasurdunkelrot, Brillant Purpur, Englisch-Venezianisch Rot, Grünoliv, Kobalttürkis, Ultramarin feinst, Indigo, Vandyckbraun
  • Farbstifte in Dunkelblau, Blaugrau, Türkisblau, Aschgrau, Mittelgrau, Hellgrau, Schwarz, Weiß
  • Schwertpinsel Stärke 10
  • Bleistift 3B

Kaffeemaschinen-Sketch: So geht´s

So fertigst du die Zeichnung deiner alltäglichen Kaffeemaschine an:

1. Zeichne die Kaffeemaschine mit der Kaffeemühle daneben zunächst hauchdünn mit Bleistift vor. Achte dabei auf den Lichteinfall und mache dir bewusst, welche Stellen von Farbe frei bleiben sollen. Das ist bei dieser glänzenden Maschine aus Metall etwa ein Drittel.

Um den Edelstahl der Kaffeemaschine darzustellen, trage Lavuren mit Ultramarin feinst und Grünoliv auf. Feuchte dafür das Papier zunächst nur mit Wasser an und setze dann die Farben getrennt darauf. Durch die Nässe laufen sie stellenweise zusammen. Gehe bei der Kaffeemühle ebenso vor, aber mit mehr Grünoliv im unteren Zylinder (das Mahlwerk).

Trage nach dem Trocknen noch eine Mischung aus Vandyckbraun und Indigo (=Grau) auf. Setze diese Grau-Mischung auch für die Konturen, den Siebträger und die Drehknäufe der Kaffeemaschine ein, ebenso für die Deckel des Kaffeebohnenbehälters und des Mahlwerks der Mühle. Auch die Kaffeemehlschublade (ganz unten) bekommt einen satten Grau-Strich.

Der Kaffeebohnenbehälter ist aus geriffeltem Glas. Diese spezielle Struktur kannst du einfangen, indem du das Vandyckbraun für die Bohnen (großzügig als Fläche) mit Aussparungen aufträgst. Zum Glück ist nicht alles Grau in Grau im "Maschinenpark", denn die Tassenablage oben besteht aus getöntem, transparentem Kunststoff, und eine Tasse hat einen knallorangen Körper. Verwende für den Kunststoff eine leichte Lasur in Brillant Purpur, für die Tasse in Lasurorange.

sketching
Schritt für Schritt kannst du alltägliche Gegenstände skizzieren.© Antje Linker-Wenzel / Christophorus Verlag

2. Sobald alle Farben getrocknet sind, verstärke jede Lasur durch weitere Lasuren mit den entsprechenden Farbtönen. Bei der Kaffeemehlschublade kam eine Lasur in Indigo dazu. In Wirklichkeit ist die Schublade schwarz, aber es sollte hier nicht eintönig werden.

Lege einen Schatten aus einer Indigo-Vandyckbraun-Mischung unter die Geräte und trage nach dem Trocknen eine zarte Lasur aus Brillant Purpur auf. Dabei kannst du ruhig über die Konturen hinausgehen.

Nach dem Trocknen kommen für Details bei den Schaltern und Konturen die Farbstifte zum Einsatz: Blau- und Grautöne harmonieren bestens mit den metallischen Flächen. Mit Schwarz werden Ränder und Details von Griffen, Schaltern und Deckeln betont und das Spiralkabel an der Kaffeemühle gezeichnet.

sketching
Schritt für Schritt nimmt die Kaffeemaschine Gestalt an.© Antje Linker-Wenzel / Christophorus Verlag

3. Natürlich können wir uns dafür entscheiden, Objekte auch ohne ihren Schatten zu zeichnen. Im Fall der Kaffeemaschine und der Kaffeemühle fand ich einen Schatten - vielleicht aufgrund der Schwere der Geräte - sehr passend. So hängt nichts in der Luft, und die Komposition bekommt einen stabilen Abschluss. Zu den kalten Farben der Geräte passt außerdem gut als Kontrast das warme Rotbraun des Holztisches, auf dem sie stehen. Lege dafür zwei Lasuren mit Rotbraun übereinander. Sie dürfen auch ruhig den Schatten mit einschließen.

Alltagsgegenstände eignen sich oft perfekt, um Scetching-Skizzen anzufertigen.
Alltagsgegenstände eignen sich oft perfekt, um Scetching-Skizzen anzufertigen.© Antje Linker-Wenzel / Christophorus Verlag

Weitere Scetching-Ideen wie die der alltäglichen Kaffeemaschine

Diese Scetching-Anleitung ist aus unserem Buch "Home Scetching" von Antje Linker-Wenzel. - Hier geht's zum Buch!

Ganze Zimmer, hübsche Arrangements oder auch einzelne Gegenstände: Zuhause stehen viele reizvolle Motive immer zur Verfügung! Sie werden hier mit wenigen Strichen skizziert und mit Aquarellfarben koloriert. Mit ihrem typischen lockeren Strich zeigt die erfahrene Scetcherin Antje Linker-Wenzel, wie man diese Alltagsszenen schnell und einfach zu Papier bringt. Dabei vermittelt sie auch viel über Motivwahl, Bildausschnitt, Kolorierung und einiges mehr.

In unserem Buch "Home Scetching" findest du Scetching-Ideen von Alltags-Szenen.
In unserem Buch "Home Scetching" findest du Scetching-Ideen von Alltags-Szenen.© Antje Linker-Wenzel / Christophorus Verlag

Entdecke das Buch hier! 

Das könnte dich auch interessieren

Das könnte dich auch interessieren
Handlettering-Techniken-A.jpg
Malen & Zeichnen
Handlettering lernen: Brush Lettering und Faux Calligraphy - so geht's!
Du kannst ganz einfach Handlettering lernen. Wir zeigen dir, was sich hinter den Techniken des Brush Lettering und Faux Calligraphy verbirgt!
Das könnte dich auch interessieren
Frauenportait_gestalten_Aufmacher.jpg
MALEN & ZEICHNEN
Der Duft von Lavendel – Frauenportrait gestalten
In diesem Bild von Birgit Lorenz kontrastieren die blauen Farben des Lavendels gut mit den roten Mohnblüten, die das Gesicht des Mädchens umrahmen. Hier findest du eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung, mit der du dieses Bild nachmalen kannst.
Selbst gemacht - Aktuelle Ausgabe jetzt am Kiosk
"Selbst gemacht" ist das kreative DIY-Ideenmagazin für alle, die gerne basteln, nähen, dekorieren, kochen und gestalten.
Selbstgemacht Cover 01/23