Kochen & Backen

Linsensalat: vegetarisches Rezept für Zwischendurch

Nicht nur Sportler*innen werden diesen Linsensalat lieben!

Linsensalat.A.png
Bunt und fröhlich macht dieser Salat Laune und gibt dir die Energie für zwischendurch!© photoart /Christian Verlag

Mit den steigenden Temperaturen, trauen sich viele Menschen wieder an ihre, über den Winter vergessenen, Outdoor-Hobbies ran. Dazu gehören in erste Linie sportliche Aktivitäten. Egal ob es Joggen im Wald, Schwimmen im See, oder Mannschaftssportarten im Park nebenan ist, hierbei sollte man auch auf seine Ernährung achten. Besonders wenn man seine Muskeln definieren, oder ein wenig Gewicht loswerden will. Aber auch ohne diese Ziele braucht der Körper die nötige Energie. Deshalb empfehlen wir diesen wunderbaren Linsensalat mit Joghurt – vegetarisch, sportlich, gut!

Weitere leckere Rezepte für Sportler findest du in unserem Buch „Vegetarische Sporternährung“. Entdecke das Buch hier!

Linsensalat: Zutaten 

Für 4 Portionen

  • 100 g Belugalinsen 
  • 100 g rote Linsen
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 500 g rote und gelbe Kirschtomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 rote Zwiebeln
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 Chilischote, fein gehackt
  • 2 Lauchzwiebeln, in Ringen
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Bund gemischte Kräuter
  • 200 g Naturjoghurt

Linsensalat: Zubereitung

  1. Die Linsen getrennt voneinander nach Packungsangabe in Gemüsebrühe zubereiten, sodass sie noch Biss haben.
  2. Die Tomaten waschen und halbieren. Den Knoblauch und die Zwiebeln abziehen. Beides fein hacken und mit 2 EL Zitronensaft, dem Chili, den Lauchzwiebeln, dem Olivenöl, Salz und Pfeffer verrühren.
  3. Die gegarten Linsen mit den Tomaten und dem Dressing mischen.
  4. Die Kräuter waschen, trockenschütteln und fein hacken. Den Joghurt mit den Kräutern verrühren und mit Salz, Pfeffer und dem übrigen Zitronensaft abschmecken.
  5. Den Kräuterjoghurt zum Salat servieren.

Die Anleitung ist aus unserem Buch „Vegetarische Sporternährung“. Jetzt Buch bestellen!

Du suchst nach weiteren vegetarischen Rezepten für deine Fitness?

Sportler wollen im Prinzip drei Dinge: Körperfett reduzieren, Muskelaufbau fördern und ihre Ausdauer steigern. Essenziell dabei ist neben dem richtigen Trainingsplan auch eine genau darauf ausgerichtete Ernährung. Konventionell gilt Fleisch dabei als wichtige Proteinquelle. Doch der Trend geht ganz klar in Richtung Fleischverzicht. In diesem Buch erfahren Sportler daher, wie sie mit vegetarischer Ernährung in Topform kommen können. Jetzt Buch bestellen!

Linsensalat.C.png
Eine Anleitung aus unserem Buch "Vegetarische Sport Ernährung: Mit Green Protein in Topform" © photoart /Christian Verlag

Weitere Rezeptinspirationen findest du auch hier bei uns: 

Das könnte dich auch interessieren
Vegetarische-Bowl-Rezept-A-2.jpg
Kochen & Backen
Rezept: Vegetarische Falafel Bowl
Bowl Fans aufgepasst: hier kommt das leckerste ultimative Rezept!
Das könnte dich auch interessieren
Ruehrei-Rezept-vegan-A.jpg
Kochen & Backen
Rezept: Saftiges Tofu-Rührei
Von diesem leckeren veganen Rührei-Rezept wirst du absolut begeistert sein!
Das könnte dich auch interessieren
Chia-Pudding-A.jpg
Kochen & Backen
Veganes Frühlingsfrühstück: Chia-Pudding mit Erdbeeren
Du suchst nach einer schnellen, gesunden und veganen Frühstücksidee? Dieser Chia-Pudding mit Erdbeeren ist in 3 Minuten zubereitet und super lecker!
Selbst gemacht - Aktuelle Ausgabe jetzt am Kiosk
"Selbst gemacht" ist das kreative DIY-Ideenmagazin für alle, die gerne basteln, nähen, dekorieren, kochen und gestalten.
Selbstgemacht Cover 03/22