Kochen & Backen

Perfekt zum Grillen: Leckere Knoblauch-Tomaten-Butter

Diese Beilage darf beim Grillen auf keinen Fall mehr fehlen. Wir zeigen dir wie’s geht...sehr schnell und sehr einfach! 

Knoblauch-Tomaten-Butter-A.jpg
Ein Muss beim Grillen: Knoblauch-Tomaten-Butter!© Amalija Andersone/Christian Verlag

Die Grillsaison startet wieder und du suchst nach einer Alternative für die gewöhnliche Kräuterbutter? Diese leckere Knoblauch-Tomaten-Butter ist ganz leicht in der Herstellung und eignet sich super als Beilage beim Grillen mit Freunden oder Familie! Karottengrün, Blumenkohlstrunk oder Tomatenkerne – das sind die Bestandteile bei Obst & Gemüse auf die man nur zu gerne verzichtet. Meistens wandern sie direkt in den Bio-Müll! Dabei können kann in den meisten Fällen, die ganze Pflanze verwertet werden und das passt auch wunderbar in den Geist der Zeit, denn „Zero-Waste“ ist das Motto. Da passt unser frühlingshaftes Grill-Rezept wie die Faust auf’s Auge. Für die Knoblauch-Tomaten-Butter werden die Tomatenkerne verwendet, die ein herrliches Aroma abgeben und defintiv zu schade für die Tonne sind. 

Weitere kreative Zero-Waste-Rezepte findet ihr in unserem Buch „Die ganze Pflanze. 60 Zero-Waste-Rezepte mit Blatt, Schale, Strunk & Stiel“ von Susann Kreihe – hier geht’s zum Buch.

Dein Dip zum Grillen: Das brauchst du

Für 6–8 Personen I Zubereitungszeit 10 Minuten I Garzeit 5 Minuten

  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 g Tomatenkerne
  • 1 EL Honig
  • 200 g Butter
  • Salz

Dein Dip zum Grillen: So geht's 

  1. Die Knoblauchzehen abziehen und hacken. Die Tomatenkerne mit dem Knoblauch und dem Honig in einem Topf unter Rühren dickflüssig einkochen. Anschließend abkühlen lassen.
  2. Die Butter in der Küchenmaschine mit 2 Prisen Salz schaumig aufschlagen. Die eingekochten Tomatenkerne nach und nach zugeben und unterschlagen.
  3. Die fertige Butter entweder sofort servieren oder in einer verschließbaren Dose im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von 2–3 Tagen verzehren.
  4. Die Butter schmeckt wunderbar zu Gegrilltem, gebratenem Fisch, Kartoffeln und vielem mehr.

Das Rezept ist aus unserem Buch „Die ganze Pflanze“ von Susann Kreihe. Jetzt Buch bestellen! 

Du suchst nach weiteren "Zero-Waste"-Rezepten?

In diesem Kochbuch steht das Gemüse im Mittelpunkt von der Wurzel bis zum Blätterwerk. Viel zu viele Lebensmittel werden jährlich weggeworfen. Mit diesem Kochbuch stellen Sie sich gegen Food Waste, denn mit diesen Rezepten lernen Sie, wie Sie alle Teile vom Obst und Gemüse verwenden können. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Pesto aus Blumenkohlblättern oder selbst gemachten Kürbiskernöl? Starten Sie gleich und tun Sie Gutes! Jetzt Buch bestellen!

Knoblauch-Tomaten-Butter-C.jpg
Eine Anleitung aus unserem Buch "Die ganze Pflanze: 60 Zero-Weste-Rezepte mit Blatt, Schale, Stunk & Stiel"© Amalija Andersone/Christian Verlag

Weitere Rezeptinspirationen findest du auch hier bei uns! 

Frühstück, Abendessen & Co: Diese Rezepte sind besonders lecker

Das könnte dich auch interessieren
Ruehrei-Rezept-vegan-A.jpg
Kochen & Backen
Rezept: Saftiges Tofu-Rührei
Von diesem leckeren veganen Rührei-Rezept wirst du absolut begeistert sein!
Das könnte dich auch interessieren
Sesambroetchen_Aufmacher.jpg
KOCHEN & BACKEN
Himmlisches Rezept: Sesambrötchen selbst backen
Sesam öffne dich: diese Brötchen haben es „in sich“!
Das könnte dich auch interessieren
Baerlauch-Creme-Suppe
Kochen & Backen
Bärlauch Creme Suppe: Leckeres Rezept mit Weißwein
Dieser köstlichen Bärlauch Creme Suppe kann niemand widerstehen...
Selbst gemacht - Aktuelle Ausgabe jetzt am Kiosk
"Selbst gemacht" ist das kreative DIY-Ideenmagazin für alle, die gerne basteln, nähen, dekorieren, kochen und gestalten.
Selbstgemacht Cover 03/22