Kochen & Backen

Pesto Rezept: Arrabiata

Dieses Pesto Rezept lässt dich deine Liebe zu Pesto neu entdecken!

PestoRezept.A.png
Pasta mit Pesto Arrabiata!© Susann Kreihe /Christian Verlag

Pesto ist allgegenwärtig. Und das zu Recht! Es schmeckt köstlich, ist schnell zu bereitet und kann zu fast für jedes Gericht verwendet werden.
Probierst du dich aber gerne aus, oder brauchst eine neue Inspiration für Pesto? Dann schlagen wir dir dieses feine Pesto Rezept vor. Durch die Kombination von Pecorino, Knoblauch und Chili entwickelt das Pesto Arrabiata seinen ganz eigenen Geschmack und passt perfekt zu Pasta oder schmeckt als Aufstrich auf frisch gebackenem Ciabatta. 

Weitere Pasta-Rezepte findest du in unserem Buch „Pesto e Basta!“ von Susann Kreihe. Entdecke das Buch hier!  

Pesto Rezept: Das brauchst du 

  • 3 Knoblauchzehen
  • 80 ml Olivenöl
  • 1 Chilischote
  • 5 getrocknete in Öl eingelegte Tomatenfilets
  • 2 EL gehackte Mandelkerne
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • 3 EL frisch geriebener Pecorino
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer

Pesto Rezept: So geht's 

  1. Den Knoblauch abziehen, hacken und in 3 EL vom Olivenöl braun anrösten. Zum Abkühlen in ein anderes Gefäß umfüllen.
  2. Die Chilischote waschen, entkernen und in Stücke schneiden. Die Tomatenfilets mit dem Chili, dem Knoblauch, dem übrigen Öl, den Mandeln und dem Thymian in einem hohen Gefäß pürieren.
  3. Anschließend den Pecorino untermengen. Zuletzt mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Das fertige Pesto in ein sauberes Schraubglas füllen. Im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von 1–2 Wochen verbrauchen.
  5. Tipp: Passt zu Pasta, kurz gebratenen Fleischgerichten und Garnelen oder Fisch aus der Pfanne oder vom Grill. Zum Verfeinern von Aufstrichen mit Frischkäse und zu Weichkäse.

Das Pesto Rezept ist aus unserem Buch „Pesto e Basta!“ von Susann Kreihe. Entdecke das Buch hier

Für alle Pesto-Fans: 

Pesto ist nicht nur praktisch, wenn es in der Küche schnell gehen muss, Pesto ist auch unglaublich wandelbar: klassisch zur Pasta, als Brotaufstrich, für Salate, als Sauce zu Fleisch, Fisch & Gemüse, als würziges Topping in Suppen ... Wer also mehr will als Pesto genovese oder Pesto rosso, der wird dieses Buch mit 150 Rezepten und Servierempfehlungen lieben. Ein praktisches Standardwerk für alle Fälle! Jetzt Buch bestellen!

PestoRezept.C.png
Eine Anleitung aus unserem Buch "Pesto e Basta! Die 150 besten Rezepte von klassisch bis extravagant" © Susann Kreihe /Christian Verlag

Weitere Rezepte findest du auch hier bei uns: 

Das könnte dich auch interessieren
Kräuterseitlinge.A.png
Kochen & Backen
Armer Ritter mit Kräuterseitlingen: Rezept für Feinschmecker
Interessante Kombi oder? Dieses Rezept für Kräuterseitlinge mit armen Rittern wird der Mittelpunkt deines perfekten Dinners.
Das könnte dich auch interessieren
Linsensalat.A.png
Kochen & Backen
Linsensalat: vegetarisches Rezept für Zwischendurch
Nicht nur Sportler*innen werden diesen Linsensalat lieben!
Das könnte dich auch interessieren
Sushi-Rezept-A.jpg
Kochen & Backen
Sushi Rezept: asiatisches Ura-Maki mit grünem Spargel
Wie kreativ man mit grünem Spargel kochen kann, zeigt dieses Spargel Rezept!
Selbst gemacht - Aktuelle Ausgabe jetzt am Kiosk
"Selbst gemacht" ist das kreative DIY-Ideenmagazin für alle, die gerne basteln, nähen, dekorieren, kochen und gestalten.
Selbstgemacht Cover 01/23