Kochen & Backen

Pesto Rezept: Scharfes Petersilien-Pesto

Dieses scharfe Pesto Rezept mit Petersilie eignet sich perfekt für viele Rezepte und gibt dabei noch das gewisse Etwas. 

PestoRezept.A.png
Gebackene Karottenbällchen mit scharfem Petersilien-Pesto!© Susann Kreihe/Christian Verlag

Pesto passt zu so vielem! Denn egal ob zu Käse, Gemüse, Risotto oder zu Nudeln lässt es sich ideal verwenden und macht damit im Handumdrehen jedes Gericht zu einem Highlight.
Die Pesto-Variationen sind unendlich: heute wollen wir dir ein Pesto Rezept mit Petersilie vorstellen, die durch Zugabe von Wasabi-Paste ein wenig Schärfe bekommt und jeder Mahlzeit den gewissen Pep gibt! 
Am besten, du machst dir gleich einen kleinen Pesto-Vorrat, so musst du an stressigen Tagen nur Nudeln aufkochen musst, etwas von dem Pesto und geriebenem Parmesan dazu geben und voilà – fertig ist ein leckeres Gericht!

Das Rezept ist aus unserem Buch „Pesto e Basta!“ von Susann Kreihe. Entdecke das Buch jetzt hier

Pesto Rezept: Das brauchst du 

Für 1 Glas à 250 ml

  • 30 g Kürbiskerne
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 30 ml neutrales Pflanzenöl
  • 1 TL Wasabipaste
  • 30 ml Kürbiskernöl
  • 2 EL frisch geriebener Pecorino
  • Salz

Pesto Rezept: So geht's 

  1. Die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fettzugabe anrösten, abkühlen lassen und hacken. Die Petersilie waschen, die Blätter abzupfen und die Stiele klein schneiden.
  2. Die Petersilie mit den Stielen, dem Öl und 3 EL Wasser in einem hohen Gefäß pürieren. Dann die Kürbiskerne, die Wasabipaste, das Kürbiskernöl und den Pecorino unterheben. Zuletzt mit Salz würzen.
  3. Das fertige Pesto in ein sauberes Schraubglas füllen. Im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von 1 Woche aufbrauchen.
  4. Tipp: Passt zu würzigem Käse, wie gereiften Schnittkäsen, Weichkäse oder Frischkäse. Als Brotaufstrich, zu Pasta, Risotto, gegrilltem oder gebratenem Fleisch und Gemüsen, wie Kürbis oder Karotten.

Das Pesto Rezept ist aus unserem Buch „Pesto e Basta!“ von Susann Kreihe. Entdecke das Buch jetzt hier

Für alle Pesto-Fans: 

Pesto ist nicht nur praktisch, wenn es in der Küche schnell gehen muss, Pesto ist auch unglaublich wandelbar: klassisch zur Pasta, als Brotaufstrich, für Salate, als Sauce zu Fleisch, Fisch & Gemüse, als würziges Topping in Suppen ... Wer also mehr will als Pesto genovese oder Pesto rosso, der wird dieses Buch mit 150 Rezepten und Servierempfehlungen lieben. Ein praktisches Standardwerk für alle Fälle! Jetzt Buch bestellen!

PestoRezept.C.png
Eine Anleitung aus unserem Buch "Pesto e Basta! Die 150 besten Rezepte von klassisch bis extravagant"© Susann Kreihe/Christian Verlag

Weitere Rezeptinspirationen findest du auch hier bei uns: 

Das könnte dich auch interessieren
Kräuterseitlinge.A.png
Kochen & Backen
Armer Ritter mit Kräuterseitlingen: Rezept für Feinschmecker
Interessante Kombi oder? Dieses Rezept für Kräuterseitlinge mit armen Rittern wird der Mittelpunkt deines perfekten Dinners.
Das könnte dich auch interessieren
tuerkischerSalat.A.png
Kochen & Backen
Çökelek Salatasi: der türkische Salat
Dieser türkische Salat ist ein traditionelles Gericht aus der Fastenzeit: leicht, lecker und gesund!
Das könnte dich auch interessieren
Linsensalat.A.png
Kochen & Backen
Linsensalat: vegetarisches Rezept für Zwischendurch
Nicht nur Sportler*innen werden diesen Linsensalat lieben!
Selbst gemacht - Aktuelle Ausgabe jetzt am Kiosk
"Selbst gemacht" ist das kreative DIY-Ideenmagazin für alle, die gerne basteln, nähen, dekorieren, kochen und gestalten.
Selbstgemacht Cover 03/22