Kochen & Backen

Pizza Rezept: Pizza frisch aus dem Garten

Dieses Pizza Rezept rundet die schöne Frühlingszeit draußen ab!!

Pizza-Rezept-A.jpg
Frühlingspizza mit frischen Beilagen!© Simon Bajada/Christian Verlag

Der Frühling lädt dazu ein die Zeit draußen zu verbringen und die ersten Sonnenstrahlen zu genießen. Dieses Pizza Rezept zeigt dir die perfekte Mahlzeit für diese Zeit. Dabei soll der Name nicht trügen – nicht nur für Menschen mit Garten ist sie perfekt. Auch gemütlich auf dem Balkon, oder in den eigenen vier Wänden sorgt sie für ein frisches Frühlingsgefühl.

Die Anleitung ist aus unserem Buch „Blumen, Kräuter und Salat“ von Agnes & Mauritz Larsson Stormgaard– hier geht’s zum Buch.

Pizza selber machen: Das brauchst du 

Für 4 Pizzen à 250 g

  • Teig
    • 600 g Weizenmehl Type 405
    • 100 g Sauerteigansatz
    • 400 ml Wasser
    • 8 g Salz
  • Belag 
    • evtl. neutrales Pflanzenöl zum Gehen
    • 4–5 EL Crème fraîche
    • 100 g geriebener reifer Käse
    • 100 g Blätter-Kräuter-Blüten-Mischung, gehackt

Pizza selber machen: So geht's

  1. In einer Schüssel vermengen. 100 g Mehl für später aufbewahren. Den Teig gründlich kneten und unter einem Küchenhandtuch etwa 2 Stunden bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  2. Mit den Händen den Teig in der Schüssel umdrehen und das restliche Mehl darüberstreuen. Die Ränder zur Mitte hin falten und den Teig erneut in der Schüssel umdrehen. Nun ein wenig Öl auf dem Teig verteilen, um das Gehen zu erleichtern.
  3. Den Teig im Kühlschrank ruhen lassen und über Nacht oder etwa 6 Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen.
  4. Den Teig in 250 g schwere Stücke teilen. Die Ränder zur Mitte hin falten, die Teigstücke umdrehen und zu Kugeln formen. Vor dem Backen mindestens 1 Stunde bei Zimmertemperatur gehen lassen.
  5. Den Backofen auf 250 °C Umluft oder so heiß wie möglich vorheizen. Ein heißes Blech oder vorzugsweise einen Pizzastein in den Ofen stellen, um die Pizza darauf zu backen.
  6. Den Teig zu Pizzen ausrollen, die Crème fraîche gleichmäßig darauf verteilen und mit dem Käse bestreuen.
  7. Die Pizzen nacheinander 5 Minuten backen, bis sie fertig aussehen und eine gute Farbe angenommen haben.
  8. Aus dem Ofen nehmen, mit der Blätter-Kräuter-Blüten-Mischung belegen und sofort servieren.

Tipp: Der Sauerteigansatz muss aktiv sein, um als Backtriebmittel zu funktionieren. Sie aktivieren ihn, indem Sie ihn mit neuem Wasser und Mehl füttern und 5−6 Stunden bei Zimmertemperatur stehen lassen, bis viele kleine Bläschen an der Oberfläche zu sehen sind. Unseren Grundsauerteig füttern wir zu etwa gleichen Teilen mit Wasser und Mehl. Die Konsistenz sollte an Waffelteig erinnern. 

Die Anleitung ist aus unserem Buch „Blumen, Kräuter und Salat“ von Agnes & Mauritz. Jetzt Buch bestellen! 

Du suchst nach weiteren Rezeptideen?

Blumen, Kräuter und Salate: Baut man sie selbst an, haben sie mit ihren Verwandten aus dem Supermarkt nicht mehr allzu viel zu tun. Von der Anzucht bis zur Ernte bekommen wir von Agnes und Mauritz Larsson Stormgaard viele Tipps über den richtigen Umgang mit Pflanzen. Wie bleiben sie gesund und stark, welche unterschiedlichen Wachstumsphasen passieren sie überhaupt? Und welche Zubereitung holt aus welcher Pflanze das Beste heraus? Neben vielen Basics über 80 Blumen, Kräuter und Salate enthält das Buch außerdem etwa 40 Rezepte – für Rosenblütenessig, Gartenpizza, Mangoldpesto und vieles mehr. Jetzt Buch bestellen!

Pizza-Rezept-C.jpg
Eine Anleitung aus unserem Buch "Blumen, Kräuter & Salat: Aus dem Garten auf den Teller" © Simon Bajada/Christian Verlag

Mehr Inspiration findest du auch hier bei uns!

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen:

Das könnte dich auch interessieren
Pizza-Spargel-A.jpg
Kochen & Backen
Spargel Pizza - lecker und leicht in die Spargelzeit starten!
Endlich ist wieder Spargelzeit! Wir freuen uns schon auf leckere Spargel-Rezepte. Schon mal Spargel-Pizza probiert? Schmeckt garantiert!
Das könnte dich auch interessieren
Reisnudeln-Rezept-a.jpg
Kochen & Backen
Rezept: Einfache Reisnudeln mit Avocado, Walnüssen und Feta
15-Minuten-Rezept: Reisnudeln mit Avocado, Walnuss und Fetakäse – eine frische Mahlzeit, nicht nur für Zwischendurch. Schnell zubereitet und einfach lecker!
Das könnte dich auch interessieren
Kartoffel_Birnen_Suppe.jpg
KOCHEN & BACKEN
Samtige Kartoffel-Birnen-Suppe
So edel wie die Kleider der Bridgerton-Ladies ihre Figur umschmeicheln, so samtig und cremig legt sich auch diese Kartoffel-Birnen-Suppe um deinen Gaumen und verführt deine Sinne.
Selbst gemacht - Aktuelle Ausgabe jetzt am Kiosk
"Selbst gemacht" ist das kreative DIY-Ideenmagazin für alle, die gerne basteln, nähen, dekorieren, kochen und gestalten.
Selbstgemacht Cover 01/23